Rohrflockulatoren, Typ RPF

Der RPF-Flockulator zeichnet sich durch das Pfropfenstromprinzip aus. Die Verweilzeit ist nahezu gleichmäßig, und die Mischenergie im Querschnitt des Rohres ist konstant. Dadurch werden alle Partikel im Flockulator einer identischen Mischenergie ausgesetzt.

Der Flockulator verfügt über Dosierstellen, gefolgt von einer Mischkammer, die durch Turbulenzen genau die richtige Menge an Mischenergie erzeugt. Probenahmeventile ermöglichen die Überwachung der Wirkung jeder Zugabe und zeigen das Ergebnis direkt an. Auf diese Weise ist das System einfach zu steuern und kann an jede Art von Koagulation, Flockung und Flotation angepasst werden. Die Koagulation und Flockung erfolgt unter kontrollierten Bedingungen, was zusammen mit der konstanten Verweilzeit und der Mischenergie zu einer gleichmäßigen Flockung mit hervorragenden Trenneigenschaften führt.

Der Flockulator ist auch ideal für die Inline-pH-Korrektur und für die Zugabe eines Teils des Luft-/Wassergemischs zur Vorbelüftung der Strömung, wodurch die Flotation noch effektiver wird.

Products
Menu
Diese Seite benutzt Cookies